WAVELABS Solar Metrology Systems GmbH<br>von der Garage zum Global Player

WAVELABS Solar Metrology Systems GmbH
von der Garage zum Global Player



SAP Business One unterstützt WAVELABS Vision: Weltweit 100%iger Einsatz von erneuerbaren Energien



In weniger als einem Jahrzehnt hat sich WAVELABS zu einem der etabliertesten Namen in der Solarmesstechnik entwickelt. Rund 30% aller Solarzellensimulationen werden mit einem WAVELABS-Gerät durchgeführt. Angefangen hat alles mit dem SINUS-220, einem innovativen LED-Flasher für Solarzellen. Schon bald wurde das Produktportfolio um weitere Solarsimulatoren erweitert, die sowohl in der Forschung und Entwicklung als auch in der Massenproduktion eingesetzt werden. Viele große PV-Hersteller vertrauen heute ihre Produktion und Forschung den WAVELABS-Flasher an. Zu den Kunden zählen die bedeutensten Photovoltaik-Forschungs-, Test- und Bildungseinrichtungen der Welt.

Alles in einem System – Schluss mit Excellisten
Vor der Einführung von SAP Business One wurden Belege in Microsoft Word geschrieben und diverse Listen in Microsoft Excel erstellt und verwaltet. Nach rund zehn Jahren Unternehmenswachstum ließ diese Vorgehensweise keine weitere Skalierbarkeit zu: Prozesse und Produktionsplanung waren zeitaufwendig und pflegeintensiv. Die Stammdaten mussten mehrfach eingegeben werden. Die Bestände waren oft intransparent und die Seriennummernverfolgung unübersichtlich.

Zuschlag für die conesprit GmbH – recherchieren, testen, entscheiden
Das Team von WAVELABS wurde über das Internet auf conesprit aufmerksam. Vor Vertragsabschluss wurde SAP Business One über ein kostenloses Demosystem auf Herz und Nieren geprüft. Darauf basierend fiel die Entscheidung zugunsten von conesprit und SAP Business One.

Mehrstufige Produktionsprozesse leicht geplant – Reduzierung der Komplexität
Die Produktionsplanung bei WAVELABS erfolgt bedarfsgesteuert und basiert auf mehrstufigen Produktionsprozessen. Gibt der WAVELABS-Innendienst eine neue Kundenbestellung in SAP Business One ein, so kann er zentral Informationen für die Kollegen in der Produktion hinterlegen. SAP Business One erkennt durch die Auflösung mehrstufiger Stücklisten, welche Produktionsaufträge in welcher Reihenfolge durchgeführt werden müssen, um den angefragten Artikel ausliefern zu können. Der Dispositionsassistent deckt auf, welche Komponenten für welche Produktionsstandorte bestellt werden müssen, damit diese Produktionsaufträge fristgerecht durchgeführt werden können. Damit wird die Komplexität der Prozesse deutlich reduziert.

Bestände auf einen Blick – Menge und Wert jederzeit abrufbar
Das Team von WAVELABS weiß heute zu jeder Zeit, welche Artikel, in welcher Menge auf welchem Lagerplatz liegen. Zudem ist bekannt, wie hoch der Lagerwert ist. Die Artikelstammdaten wurden kategorisiert. Basierend auf einem erforderlichen Mindestbestand, erfolgt mittlerweile die Disponierung einiger Artikel, andere Artikel werden nach Bedarf über den Dispositionsassistenten beim Lieferanten bestellt.

Transparenz auf Knopfdruck – Traceability
Um einen WAVELABS Artikel zu produzieren, sind in allen Phasen des Produktionsprozesses Komponenten mit Seriennummern notwendig. Diese Informationen können heute auf Knopfdruck bis in die unterste Baugruppe ermittelt werden. Der conesprit Standardlieferschein wurde um diese Information erweitert, so dass auch jeder Kunde einsehen kann, welche Seriennummern sich in seinem Artikel befinden.

SAP Business One in der Cloud – weitere Mehrwerte on top
Der Hauptsitz von WAVELABS befindet sich in Leipzig. Durch SAP Business One in der Cloud können alle Mitarbeiter jederzeit von jedem Standort auf das ERP-System zugreifen. Damit kann die Belegschaft auch über die Corona-Pandemie hinaus, problemlos im Homeoffice arbeiten und auf die erforderlichen Daten zugreifen.

Einführung einfach und online – conesprit macht es möglich
Bei der Konfiguration des Produktivsystems konnte hauptsächlich auf Standardprozesse von SAP Business One zurückgegriffen werden. Die Einführung des ERP-Systems erfolgte ausschließlich über Video-Telefonie, Online-Workshops und -schulungen. Zudem griff das WAVELABS Team auf die umfangreichen und detaillierten Schulungsunterlagen der conesprit zurück und nutzte vor Go Live intensiv das ihnen zur Verfügung gestellte SAP Business One Workshopsystem.

„SAP Business One passt sich an unsere Prozesse an – nicht umgekehrt. Wir konnten viele der vorgegebenen Prozesse für uns nutzen und das hat einfach Spaß gemacht.“
Katharina Kuschel, Strategic Purchasing Supplier Management

About the Author