LCGK

LCGK



Lebensmittelhändler LCGK und SAP Business One in der Cloud



Der schnell wachsende Lebensmittelhändler LCGK in Ludwigshafen beliefert über 400 EDEKA-Märkte sowohl mit Lebensmittel-Eigenmarken als auch mit fremden Produkten. Rückblickend erzählt CEO Mert Philip Karpuz: „Als wir 200 Kunden hatten, wurde es unübersichtlich.“ Um wieder Ordnung in seinem Start-up zu erlangen, lies er sich von dem SAP-Partner conesprit für die Einführung des ERP-Systems SAP Business One als Cloud-basierte Lösung überzeugen und ist heute mehr als zufrieden damit.

Rasant wachsendes Start-Up
Angefangen hat Karpuz alleine in seinem Office, nach zwei Monaten waren sie schon zu dritt und inzwischen beschäftigt die LCGK schon zehn Mitarbeiter. Das Wachstum war schnell aber die Software wuchs nicht mit, alles lief über Papier, E-Mail, Telefon, Fax und Online-Listen.

Unkomplizierte Einführung über Video-Telefonie und Online-Workshops
Die Einführung des ERP-Systems konnte ausschließlich über Video-Telefonie und einer Online-Workshop-Datenbank durchgeführt werden. Dies ist vor allem in diesen Zeiten von großem Vorteil, wenn viele Firmen im Home-Office arbeiten.

SAP Business One als Cloud-basierte Lösung
Auf der Suche nach Prozessen und Struktur informierte sich Karpuz ausgiebig über ERP-Systeme und SAP und entschied sich letztendlich für SAP Business One „[…] weil es, falls gewünscht, in der Cloud verfügbar ist.“

Mehrwert durch SAP Business One in der Cloud
Strukturierte Prozesse, transparente Aufgabenverteilung, ein gemeinsamer Hub für Informationen für alle und die Software wächst mit dem Unternehmen mit. Kapurz: „Mit SAP Business One hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, das wir ein richtiges Unternehmen sind.

Implementierung gemäß dem Ansatz: THINK BIG, start small
Bei kleinen Unternehmen ist es nicht ratsam, große Implementierungsprojekte aufzufahren.“
Gemeinsam mit dem SAP-Partner Roman Douverne von der conesprit GmbH konnte SAP Business One in der Cloud bei dem Lebensmittelhändler LCGK erfolgreich eingeführt werden. Die Vorteile für Karpuz: Das ERP steht überall zur Verfügung, was wichtig für ihn ist, da sie an verschiedenen Standorten arbeiten. Es muss weder auf das Betriebssystem (Windows oder Mac OS) geachtet, noch muss eine neue Hardware gekauft oder ein Techniker geholt werden.

„Mit meiner Entscheidung für das ERP-System von SAP setzte ich den ersten Karabiner in die Wand, um die Firma zu stützen.“

Mert Philip Karpuz, Geschäftsführer LCGK

LCGK nutzt SAP Business One in der Cloud:

In den folgenden Videos, im Rahmen des „Morning Coffee SAP on Azure“, erhalten Sie weiterführende Informationen aus der Praxis. Initiiert wurde dieses Format von Microsoft, im Frühjahr 2021.
Teilnehmer: Mert Phillip Karpuz (Gründer und Geschäftsführer LCGK), Frank Maenz (Microsoft), John Lavallée (Microsoft) und Roman Douverne (conesprit GmbH).

Warum SAP Business One? Warum SAP on Azure? Warum conesprit? Welche Herausforderungen hatte LCGK und wie konnte conesprit unterstützen?

Welche Mehrwerte bieten SAP Business One on Azure – für LCGK bzw. für Kunden?

About the Author